Versionen von Craps Spiele

Während viele klassische Casinospiele sehr feste Regeln und Auszahlungsquoten mit sich bringen, ist Craps je nach Anbieter sehr flexibel. Nicht überall gestaltet sich die House Edge des Casinos gleich und bietet dem Spieler je nach Wette mehr oder weniger gute Gewinnaussichten. Manche Casinos bieten keine Lay-Wetten oder Don't-Pass-Wetten an oder bietet für One-Roll-Bets spezielle Quoten. Ein Vergleich der Varianten lohnt also, um das individuell beste Spielangebot eines Casinos im Internet zu finden.

Auch hierzulande sind immer mehr Abweichungen von den Standardregeln bekannt, beispielsweise als modifiziertes Las-Vegas-Craps oder als Variante, bei dem das Ereignis Craps selbst im Spiel keine Rolle einnimmt. Auch Varianten wie High Point Craps oder Rich Craps setzen sich zunehmend durch, wozu vor allem Onlinecasinos in den letzten Jahren beigetragen haben.

Sogar die Wiederholung von Würfen mit einzelnen Würfeln ist je nach Variante erlaubt, wobei manche Onlinecasinos ganz bewusst eigene Wege gehen und kreative Abwandlungen der ursprünglichen Regeln vornehmen. Für jeden Glücksspieler heißt es somit, sich mit dem Spielangebot eines bestimmten Casinos auseinanderzusetzen und herauszufinden, wo die individuell spannendste Variante wartet. Unsere Webseite bietet einen grundlegenden Überblick über die wichtigsten Abwandlungen und lädt dazu ein, jede angebotene Version in einem Onlinecasino anzutesten.

Wie immer gilt: Das risikolose Antesten gegen Spielgeld ist unbedingt zu empfehlen. Schnell zeigt sich hierbei, welche Varianten durch bessere Gewinnquoten oder einen größeren Spielspaß wirklich lohnen und bei welchem Casino im Internet deshalb eine Anmeldung und ein dauerhaftes Spielen erfolgen sollte. Für detaillierte Regeln zu einzelnen Varianten helfen unsere Unterkategorien weiter!

Bank Craps

Die Entwicklung der Variante Bank Craps

Die meisten Spieler, die das Glücksspiel Craps neu erlernen, spielen echtes Bank Craps. Gemeint ist hiermit, dass Einsätze gegen die Hausbank des Casinos gesetzt werden und nicht zu Lasten anderer Spieler. In den Ursprüngen des Craps war dies anders, da das Spiel ohne Casino und ohne Spielleiter gespielt wurde. Stattdessen traten Würfelspieler gegeneinander an und konnten so im Idealfall das Geld der Mitspieler erbeuten.

Der Charakter von Craps hat sich über das letzte halbe Jahrhundert entscheidend geändert, immer mehr Casinos bieten die Variante zum Spielen gegen die Spielbank an. Diese Umsetzung ist auch Standard in den meisten Onlinecasinos, da für ein Spielvergnügen nicht auf die Anwesenheit anderer Spieler gehofft werden muss.

Die Grundlagen von Bank Craps

Wie hoch die Gewinne beim Bank Craps ausfallen, wird ausschließlich über die Spielbank festgelegt. Beim Setzen an einen Craps-Tisch lassen sich die Quoten vieler Ereignisse direkt am Spieltisch ablesen, in den Onlinecasinos stehen zudem Tutorials mit allen Quoten für die Spieler bereit. Die Vielfalt beim Bank Craps ist groß und bietet Spielern die Chance zum Setzen auf zahlreiche Ereignisse, die bei ursprünglichen Craps keine Rolle gespielt haben.

Eine Besonderheit beim Bank Craps ist, dass jeder Spieler frei Einsätze auf die Pass-Line oder Don't-Pass-Line setzen kann. Mitspieler am Tisch in einem echtem Casino können also auf den aktuellen Shooter vertrauen, umgekehrt kann der Shooter auf die eigene Niederlage im anstehenden Durchgang setzen. Dies ist ein großer Unterschied zum ursprünglichen Craps, bei dem der Shooter stets um den Sieg bemüht war und die anderen Spieler gegen ihn setzten.

Bank Craps richtig spielen

Da die Variante Bank Craps von Casinos angeboten wird, muss sich der Spieler beim Spielverlauf auf die Regeln des jeweiligen Betreibers einlassen. Dies gilt nicht nur für die angebotenen Quoten beim Bank Craps, sondern auch für die konkrete Durchführung der Spielprozesse über die Dealer und den Stickman. Unerfahrene Spieler sollten genau schauen, welche Aktionen durch das Personal am Spieltisch übernommen werden und sich an die Etikette des Hauses halten.

Deutlich lockerer läuft Bank Craps in den Casinos im Internet ab. Hier übernimmt die Software des Betreibers sämtliche Prozesse, die für die Fortführung des Spielverlaufs entscheidend sind. Für den einzelnen Spieler heißt dies, sich komplett auf das Spiel selbst konzentrieren zu können und mit einem einfachen Mausklick seine Wetten abzugeben. Nur in den wenigsten Casinos werden sich Alternativen zum Bank Craps finden lassen, bei denen ein Glücksspieler ausschließlich gegen andere Casinospieler antreten kann.

Crapless Craps

Wie Crapless Craps gespielt wird

Der sprichwörtliche Craps, also das Würfeln einer Zwei, Drei oder Zwölf beim Come-Out-Roll, ist durch den direkten Verlust aller Einsätze auf der Pass-Line eines der unliebsten Ereignisse auf dem Spieltisch. Bei der Variante Crapless Craps muss niemand mehr dieses Ereignis fürchten. Bei der Spielform wurde der Craps im eigentlichen Sinn entfernt und bietet dem Spieler neue Gewinnchancen.

Leider muss für die Entfernung dieses spielerischen Nachteils auch auf einen Vorteil verzichtet werden: Die Elf sorgt beim Come-Out-Roll nicht mehr automatisch für einen Gewinn auf der Pass-Line. In Konsequenz heißt dies, dass ausschließlich das Würfeln einer Sieben den Durchgang beim Come-Out-Roll direkt beendet. Bei jeder anderen Augenzahl wurde ein Point geworfen und das Spiel geht mit dem gleichen Shooter in neue Durchgänge. Bei diesen wird wie üblich solange weitergespielt, bis der Point noch einmal gewürfelt wurde oder zuvor das Würfeln einer Sieben den Durchgang mit Verlust aller Pass-Wetten beendet.

Quoten und House Edge für Crapless Craps

Mit einer House Edge von 5,4 Prozent hat die Spielbank weiterhin einen bemerkenswerten Vorteil beim Spielen, der umgekehrt einen Nachteil für den aktuellen Shooter und andere Wetter darstellt. Für manche Spieler ist es dennoch interessant, nicht gleich beim Come-Out-Roll sämtliche Einsätze der Pass-Line zu verlieren und eine realistische Chance zu besitzen, durch den bestimmten Come-Point zu gewinnen. Das Problem ist, dass Zwei, Drei und Zwölf unwahrscheinliche Ereignisse beim Würfelwurf sind. Wurde eine dieser Zahlen als Come-Point festgelegt, ist ihr erneutes Erzielen vor der nächsten Sieben besonders schwierig.

Natürlich kann auf die genannten Augenzahlen auch als einzelne Ereignisse gesetzt werden. Viele Onlinecasinos kommen den Spielern beim Crapless Craps in dieser Hinsicht entgegen und zahlen z. B. eine Free-Odd-Bet auf Zwei oder Zwölf im Verhältnis 6:1 aus, für Drei und Elf gibt es die Quote 3:1. Sollte ein Casino in diese Regelung einwilligen, sinkt der Hausvorteil auf einen Bereich um drei Prozent und sorgt wieder für einen größeren Spielreiz. Höhere Auszahlungsquoten senken die House Edge natürlich noch zusätzlich, sind jedoch kaum mehr in Onlinecasinos zu finden.

Wer gelegentlich auf Don't-Pass-Wetten vertraut und mit diesen gegen einen Erfolg des Shooters im aktuellen Durchgang setzt, wird sie beim Crapless Craps vergeblich suchen. Da es keine Möglichkeit gibt, beim Come-Out-Roll direkt zu verlieren, wird diese Art von Wette nicht angeboten. Allerdings sind Come-Wetten bzw. Don't-Come-Wetten weiterhin möglich, so dass ein Spieler bei entsprechenden Vorlieben darauf setzen kann, dass der zuvor gewürfelte Come-Point vom Shooter nicht wiederholt wird.

Die Rich craps

Die Rich Craps und seine Regeln kennen lernen

Der Name der Variante Die Rich Craps ist zweifelsohne außergewöhnlich und dürfte den Geschmack vieler Glücksspieler treffen, die bis zum Lebensende große Reichtümer anhäufen möchten. Mit der entscheidenden Abwandlung des Craps hat der Name jedoch wenig zu tun - anstelle mit zwei Würfeln wird nur mit einem gespielt.

Natürlich ändern sich die Grundregeln und viele Wettereignisse erheblich, wenn alleine ein Würfel zum Einsatz kommt. Als Basis für jeden Durchgang gibt der Shooter weiterhin einen Einsatz auf der Pass-Line ab und würfelt hiernach, die Bezeichnung Come-Out-Roll ist hierfür wie beim normalen Spiel etabliert. Wird eine Sechs gewürfelt, hat der Spieler direkt gewonnen und bekommt seinen Einsatz verdoppelt ausgezahlt. Das Würfeln einer Eins entspricht dem klassischen Craps im normalen Spiel, die Einsätze der Pass-Line sind direkt verloren.

Sollte eine Zwei bis Fünf gewürfelt werden, wird diese als Point festgelegt und der Durchgang geht weiter. Das Würfeln des Points wird solange vorangetrieben, bis dieser erreicht ist oder ein erneuter Craps das Spiel abbricht.

Die besonderen Auszahlungsquoten beim Die Rich Craps

Während es für die Wettquoten im normalen Craps egal ist, in welchem Durchgang der Point gewürfelt wird, ist dies beim Die Rich Craps entscheidend. Sollte direkt beim ersten Wurf nach dem Come-Out-Roll der Point gewürfelt werden, wird der Einsatz verdoppelt. Selbiges gilt für den dritten Wurf nach dem Come-Out-Roll. Beim zweiten und vierten Wurf wird der Gewinn im Erfolgsfall im Verhältnis 2:1 ausgezahlt, nach dem vierten Versuch zur Wiederholung des Points ist der Durchgang verloren.

Die Rich Craps in Casinos vor Ort und im Internet

Da viele Wettereignisse des klassischen Craps fehlen, wird die Variante auf kleineren Tischen gespielt. Diese sind in Casinos vor Ort seltener zu finden, weshalb die Spielvariante vielen Spielern eher unbekannt ist. Dies hat die Ausdehnung von Onlinecasinos verändert, die mit Vorlieben Die Rich Craps und andere Abwandlungen anbieten. Hier warten bei den meisten Casinobetreibern viele weitere Varianten, die genauso Lust auf das Spielen von Craps in all seinen Formen wecken.

Ob man wirklich mit dieser Variante des Craps reich sterben wird, sollte jeder Spieler für sich selbst antesten. Für Anfänger oder als Abwechslung für erfahrene Spieler ist Die Rich Craps in jedem Fall einen Versuch wert und bietet durch ein abweichendes Spielprinzip besondere Anregungen für ein großes Spielvergnügen. Da diese Variante wie viele weitere Umsetzungen in den meisten Onlinecasinos kostenlos anzutesten ist, dürften ein paar Sessions ohne finanzielles Risiko gerne abgehalten werden.

High Point Craps

Hoch würfeln und gewinnen - mit High Point Craps

Beim Come-Out-Roll, also dem ersten Wurf eines Shooters beim Craps, sind die klassischen Gewinn- und Verlustchancen bekannt: Bei Sieben und Elf wird direkt gewonnen, bei Zwei, Drei oder Zwölf direkt verloren. In allen anderen Fällen wird die gewürfelte Augenzahl als Come-Point festgelegt und weitergespielt.

Beim High Point Craps wird dieses Prinzip abgewandelt und zu Gunsten hoher Zahlen ausgelegt. Der Come-Out-Roll sorgt für einen sofortigen Gewinn, wenn eine Elf oder Zwölf gewürfelt wird. Bei einer Zwei oder Drei ist nichts verloren, stattdessen darf der Spieler seinen Wurf noch einmal ausführen. Alle Zahlen zwischen Vier und Zehn werden als Come-Point behandelt.

Nach dem Come-Out-Roll gewinnen

Auch die eventuell folgenden Durchgänge mit festgelegtem Come-Point laufen anders als beim regulären Spiel ab. Dies gilt alleine schon durch den Charakter der Zahl Sieben, die beim High Point Craps als Come-Point festgelegt wird und somit nicht den Durchgang des Shooters mit einer Niederlage beenden kann.

Stattdessen sind die Regeln für die folgenden Durchgänge ganz einfach: Der Spieler gewinnt, wenn er eine höhere Zahl als den festgelegten Come-Point festlegt und verliert bei einer niedrigeren Zahl. Sollte er wieder den exakt gleichen Augenwert erzielen, darf er noch einmal würfeln. Letztere Regelung kann je nach Casino abweichen, in manchen Fällen gilt die gleiche Augenzahl als Niederlage und senkt die Gewinnchancen des Shooters.

High Point Craps übers Internet kennen lernen

Wie viele Varianten des klassischen Craps ist auch High Point Craps über Casinos im Internet entstanden und bei Glücksspielern online besonders populär. Zweifelsohne sorgt die Abwandlung für einen besonderen Spielspaß und sollte von jedem Spieler angetestet werden, der neben dem regulären Craps eine neue Herausforderung sucht. Allerdings ist zu empfehlen, dass sich der Spieler bereits mit den Grundregeln des Craps auskennt und nicht die High-Point-Variante als Grundlage für alle Sessions ansieht. Wie bei jedem Glücksspiel gilt: Die Grundregeln und der normale Spielablauf sollten beherrscht werden, bevor durch Abwandlungen neue Anreize entstehen.

Um einen Überblick über die Gewinnchancen und den Hausvorteil des jeweiligen Casinos zu erhalten, sollte High Point Craps gegen Spielgeld angetestet werden. Dies ist auch erfahrenen Spielern zu empfehlen, die sich regelmäßig mit Echtgeld an einen Craps-Tisch setzen. Ohne finanzielles Risiko lassen sich die Besonderheiten dieser Variante erleben, die den Charakter anderer Würfelspiele mit den klassischen Craps-Regeln verbindet. Ob dies den eigenen Geschmack für ein abwechslungsreiches Spiel trifft, sollte einfach selbst getestet werden, wobei immer mehr Onlinecasinos diese Variante in ihrem Spielangebot führen.

New York Craps

Wie New York Craps gespielt wird

In immer mehr Onlinecasinos setzen sich seit einigen Jahren Varianten des klassischen Craps durch, die zuvor nur regional bekannt waren. So wie Craps selbst ein typisch US-amerikanisches Glücksspiel ist, hat sich mit dem New York Craps eine beliebte Variante an der Ostküste entwickelt, die eine Vielzahl von Spielern begeistern.

Im Vergleich zum klassischen Craps müssen Wetter radikale Umstellungen auf dem Spieltisch akzeptieren. Felder für Come-Wetten bzw. Don't-Come-Wetten sind nicht auf dem Craps-Tisch zu finden, außerdem sind sogenannte Place Bets nicht erlaubt. Spieler müssen stattdessen mit Wetten auf die Box Numbers (Vier bis Zehn) vorlieb nehmen. Hierbei erhält jeder Spieler faire Quoten geboten, die exakt der Eintrittswahrscheinlichkeit des Ereignisses entsprechen. Bei einer Sechs oder Acht erfolgt die Auszahlung mit der Quote 6:5, bei einer Fünf oder Neun mit 3:2, bei einer Vier oder Zehn mit 2:1.

Nach der Come-Out-Roll können solche Wetten als Buy Bets abgeschlossen werden, d. h. die fairen Quoten können mit Zahlung einer Kommission von fünf Prozent gekauft werden.

Organisation des Craps-Tisch beim New York Craps

Da es andere Wettoptionen als beim normalen Craps gibt, ist auch der Spieltisch anders aufgebaut. Weiterhin sind zwei Dealers und ein Stickman zu finden, der das Austeilen der Würfel und die Calls übernimmt. Hierneben ist es üblich, zwei statt einem Boxman einzusetzen und so die verschiedenen Ereignisse und Einsätze genauer zu kontrollieren. Außerdem ist ein Ladderman oder Lookout am Spieltisch zu finden, der den gesamten Spielverlauf überwacht.

Aufgrund der üblichen Zahlung einer Kommission bei Buy-Wetten verfügt jeder Boxman über eine größere Zahl an Jetons mit kleineren Nennwerten im Vergleich zu sonstigen Einsätzen. Durch diese Staffelung wird auf den Umstand eingegangen, dass im Erfolgsfall einer Buy-Wette fünf Prozent eingehalten werden und somit krumme Beträge bei der Gewinnauszahlung entstehen. Das Spielen von Buy-Wetten ist zwar keine Spezialität von Spieltischen mit New York Craps, kommt hier aufgrund der anderen fehlenden Wetten häufiger als in der Standardvariante zum Einsatz.

Ein Onlinecasino für New York Craps finden

Eine Reise in die US-amerikanische Großstadt ist natürlich nicht notwendig, um New York Craps zu spielen. Eine wachsende Zahl an Onlinecasinos bietet diese Variante an, die für Anfänger als auch erfahrene Spieler interessant sein dürfte. Hier heißt es, in Ruhe verschiedene Anbieter im Netz kennenzulernen und sich hiernach für ein seriöses Casino zu entscheiden. Natürlich werden hier auch andere Varianten von Craps warten, die alle ihren Reiz besitzen und für neue und außergewöhnliche Gewinnchancen sorgen möchten.

Simplified Craps

Simplified Craps entdecken und einfacher spielen

Craps begeistert als Glücksspiel zahllose Spieler rund um den Globus, wird von Anfängern jedoch häufig als zu kompliziert empfunden. Gerade die vielen Wettmöglichkeiten und die Übersicht über die verschiedenen Spielereignisse fällt nicht allen Spielern leicht. Mit der Variante Simplified Craps wird das klassische Craps in einer einfacheren Variante angeboten, die Einsteigern ebenso wie erfahrenen Spielern in Onlinecasinos gefallen dürfte.

Das Spiel trägt seinen Namen zurecht: Die Regeln sind deutlich einfacher gehalten als beim herkömmlichen Craps, ohne dass die Gewinnchancen des Spielers unnötig sinken würden. Bei einzelnen Ereignissen besteht sogar eine bessere Gewinnchance als beim herkömmlichen Craps, ein Vergleich je nach spielerischen Vorlieben lohnt deshalb für alle Craps-Spieler.

Genaueres zu den Regeln von Simplified Craps

Die Variante wird nahezu ausschließlich in Onlinecasinos angeboten und ist sehr grob mit den klassischen Field-Wetten am herkömmlichen Craps-Tisch zu vergleichen. Das Spiel wird bereits mit dem ersten Wurf entschieden, der Shooter weiß somit direkt nach einem Würfelwurf, ob er gewonnen oder verloren hat. Zu einem gewonnenen Durchgang kommt es, sofern eine Zahl zwischen Zwei und Vier oder zwischen Zehn und Zwölf gewürfelt wird. Im Falle einer Fünf bis Neun hat der Spieler verloren.

Für etablierte Craps-Spieler dürften die Regeln zu einfach wirken, für einen zusätzlichen Reiz sorgen die unterschiedlichen Auszahlungsquoten für die verschiedenen Ereignisse. Insgesamt liegt die House Edge bei 2,8 Prozent und somit etwas höher als beim gewohnten Craps, dennoch lohnt ein Blick auf die jeweiligen Quoten einzelner Ereignisse.

Je nach Umsetzung kann der Spieler parallel auf weitere Spielereignisse setzen, die vom herkömmlichen Craps als One-Roll-Bets bekannt sind. Für diese fallen die Gewinnquoten ähnlich wie am normalen Spieltisch aus. Ob solche Zusatzwetten möglich werden oder sich Simplified Craps alleine auf seine Grundidee beschränkt, hängt alleine von der jeweiligen Umsetzung eines Onlinecasinos ab.

Fazit zum Simplified Craps

Auf den ersten Blick hat Simplified Craps nicht mehr viel mit dem klassischen Craps zu tun, kann sich je nach Spielcharakter jedoch für den Einstieg anbieten. Neulinge in Onlinecasinos kommen mit Simplified Craps auf den Geschmack von Würfelspielen und erleben, worauf es bei einzelnen Würfen ankommt. Auch andere Varianten wir Crapless Craps oder New York Craps können sich für diese Spieler anbieten, die als schlanke Version des herkömmlichen Craps angeboten werden. Die umgekehrte Herangehensweise ist allerdings sinnvoller: Ein Glücksspieler sollte die Grundregeln des Craps kennen gelernt haben, um hiernach verschiedene Varianten zu entdecken und sich aus diesen die beliebtesten Abwandlungen mit reizvollen Gewinnquoten auszusuchen.

Tipp : Versuchen Sie Online-Casino mit 10 € gratis Bonus ohne einzahlung.

jetzt spielen
Kommen sie herein
SCHLIESEN