Regeln von Craps

Sie sind kein wirklicher Fan von Roulette oder Karten und möchten dennoch den ganz großen Nervenkitzel Ihr Eigen wissen? Na dann gibt es noch eine Variante, die fast so alt ist wie das Glücksspiel selbst. Das als Würfelspiel bezeichnete Game bietet auf einfache Weise das ganz besondere Spielerlebnis, von dem Sie in Zukunft sicherlich einfach nicht genug bekommen werden. Doch wie sind die Regeln und worauf kommt es genau an, wenn die Würfel vom Spieler selbst geworfen werden?

Sollten auch Sie sich diese Frage schon das ein oder andere Mal gestellt haben, dann sind Sie jetzt an dem Ort, an dem Sie die gesuchten Antworten finden werden. Am besten orientieren Sie sich jetzt an den nächsten beiden Absätzen und bringen in Erfahrung, auf welche Dinge es hierbei ganz besonders ankommt, wenn sich für das Würfelspiel im Casino entschieden wird!

Worauf kommt es beim Würfelspiel im Casino an?

Beim Würfelspiel geht alles darum, auf bestimmte Dinge und Ziele zu setzen, die dann mittels des Würfelwurfs eintreffen sollten. Ist dies der Fall, können Sie je nach gesetztem Ziel oder Wette auf hohe Gewinne vertrauen, die sich auch bei Ihnen sehen lassen können. Das wichtigste Element hierbei ist der Tisch selbst, auf den aber noch einmal im folgenden Absatz präziser eingegangen wird. Alles, was der Spieler selbst tun muss, ist es, zuallererst eine entsprechende Wette abzugeben. Hierbei werden Chips auf einen bestimmten Bereich des Tisches geschoben. Ist dies bewerkstelligt, kann sich der entsprechende Spieler an seinem Glück versuchen. Hierfür werden zwei Würfel in die Hand genommen. Vorab haben viele ambitionierte Zocker noch die Angewohnheit, auf ein persönliches Ritual zu vertrauen, das ihnen Glück bringen soll. Im letzten Schritt werden dann beide Würfel auf den Tisch geworfen. Die Spannung steigt hier ins Unermessliche, da jeder gebannt darauf wartet, dass die Würfel liegen bleiben und welche Kombination Sie anzeigen. Da bei zwei Würfeln eine Vielzahl an Kombinationen auftreten können, gestaltet sich das gesamte Spielgeschehen äußerst vielseitig, weshalb auch Sie hier auf Ihre Kosten kommen werden. Wir konnten Ihre Neugierde wecken? Bevor Sie sich jetzt aber ins Getümmel stürzen und eine Runde versuchen, sollten Sie noch alle wichtigen Fakten rund um den Tisch selbst in Erfahrung bringen, worauf jetzt genauer eingegangen wird.

Der Würfeltisch als essentielles Spiel-Bestandteil

Wie schon zuvor angesprochen, dreht sich beim Würfelspiel neben den beiden kompakten Spielgeräten selbst in erster Linie um den Tisch. Auf diesem befinden sich sämtliche Kombinationsmöglichkeiten und somit auch Optionen, auf die sich wetten lässt. Selbst, wenn Sie da Spiel noch niemals zuvor im Internet oder im realen Casino gespielt haben sollten, erklären sich die hier aufgedruckten Symbole von selbst. Durch das Setzen von Spielchips auf die jeweiligen Bereiche legen Sie fest, auf welche Situationen Sie mit einem eigens von Ihnen gewählten Einsatz wetten möchten. Wenn dann der Croupier die Zeit der Einsätze für beendet erklärt, geht nichts mehr. Jetzt können Sie nur noch darauf hoffen, dass die von Ihnen gesetzten Ziele durch den eigenen Würfelwurf auch erreicht werden. Gerade in dieser Situation steigt die Spannung ins Unermessliche. Auch Sie sollten sich unbedingt einmal für eine oder auch mehrere Runden des Würfelspiels entscheiden und sich mit etwas Glück das ganz große Geld sicher! Viel Spaß!

Tipp : Versuchen Sie Online-Casino mit 10 € gratis Bonus ohne einzahlung.

jetzt spielen
Kommen sie herein
SCHLIESEN