Lernen Sie Video Poker spielen

Viele Menschen widmen sich gerne und oft dem Glücksspiel. Sehr beliebt ist dabei Video Poker, da das Spiel einen sehr einfachen Eindruck vermitteln. Doch es sollte klar sein, dass Video Poker zwar recht einfach wirken mag, die Spieler aber trotzdem die Regeln lernen müssen. Nur wer schließlich weiß, was er tut, kann auf Dauer gewinnen!

Eine kleine Einführung

Wer einen Blick auf die Geschichte von Video Poker wirft, sieht, dass dieses Spiel seit rund vier Jahrzehnten verfügbar ist. Gemessen an der Entstehungsgeschichte des normalen Pokerspiels, ist das zwar nicht allzu lange, doch Video Poker ist heute weltweit trotzdem sehr beliebt. Das einfache Prinzip der Spielautomaten gepaart mit der Spannung des Kartenspiels Poker stellt für viele Menschen einfach das perfekte Glücksspiel dar. Was nun das Spiel selbst angeht, so werden all jene Spieler, die bereits pokern können, garantiert keine Schwierigkeiten haben, sich beim Video Poker einzufinden. Die Grundlagen sind schließlich die Gleichen, auch wenn beim Video Poker fast alle Aktionen durch den Spielautomaten übernommen werden. Jedoch eben nur fast alle Aktionen. Und genau hier wird es für all jene Spieler kompliziert, die von Poker keine Ahnung haben. Da es dem Spieler beim Video Poker obliegt, die Karten auszuwählen, welche in die zweite Kartenausgabe übernommen werden sollen, braucht es schon ein paar Kenntnisse diesbezüglich. Aus diesem Grund gibt es für Video Poker auch diverse Strategien, da es nicht nur alleine am Glück des Spielers liegt, ob schlussendlich ein Gewinn folgt, oder eben nicht. Erfreulicherweise wird Video Poker heute bei allen online Casino in verschiedenen Versionen angeboten. Damit kann jeder Spieler die Varianten für sich finden, die ihm am besten liegt. Für den Anfang jedoch sollten Spieler sich an den grundlegenden Spielarten von Video Poker orientieren.

Eine Runde Video Poker

Natürlich möchten Interessenten nun wissen, wie Video Poker eigentlich gespielt wird. Dies ist einfach zu erklären, da alle Versionen von Video Poker im Grunde genommen gleich ablaufen. Das erklärte Ziel beim Video Poker ist, eine möglichst gute beziehungsweise hochwertige Pokerhand zu erreichen. Dafür werden zu Beginn einer Runde Video Poker fünf Karten aufgedeckt. Aus diesen fünf Karten muss der Spieler nun auswählen, ob und wenn ja welche Karten er behalten möchte. Möglich ist hierbei eine Auswahl von 0 bis 5 Karten. Ist dieser Schritt ebenfalls erledigt, werden die Karten, die der Spieler nicht behalten möchte, durch neue ersetzt. Und schon zeigt sich, ob eine Pokerhand und damit ein Gewinn erreicht wurde. Je hochkarätiger dabei die Pokerhand, umso lohnenswerter ist selbstverständlich der Gewinn für den Spieler. In einigen Video Poker Versionen wird nicht nur mit einer Hand, sondern mit 10, 20, 50 oder gar 100 Händen gleichzeitig gespielt, was Anfänger jedoch meiden sollten. Schließlich wird für jede gespielte Hand ein Einsatz gefordert, womit die Einsätze pro Runde in diesen Spielarten deutlich höher sind.

Wichtige Aspekte für das Spiel

Wer dauerhaft gewinnen möchte beim Video Poker, sollte sich ein paar wichtige Punkte stets vor Augen halten. So macht es wenig Sinn, ein Spiel auszuwählen, dessen Regeln unbekannt sind. Daher steht vor dem eigentlichen Spiel für jeden Interessenten die Aufgabe, die Regeln zu lernen. Dies gilt übrigens nicht nur für die Basisregeln von Poker selbst, sondern auch für die jeweiligen Bestimmungen der einzelnen Video Poker Varianten. Auch die Auszahlungsraten der verschiedenen Spielarten beim Video Poker sollte sich ein Spieler immer vorab ansehen, da sich somit besser abschätzen lässt, in welcher Version die Gewinne höher ausfallen. Ebenfalls lohnenswert ist es, stets das höchste Level der jeweiligen Einsatzstufe auszuwählen, da hier die Auszahlungsraten deutlich positiver für den Spieler ausfallen!

jetzt spielen
Kommen sie herein
SCHLIESEN