Mobile Baccarat

Die Geschichte von Baccarat reicht über viele Jahrhunderte zurück. Zu großem Ruhm gelangte das Spiel jedoch erst durch die Einführung von Baccarat in den örtlichen Casinos auf der ganzen Welt. Nur wenige Jahrzehnte später wurde das Spiel virtualisiert, was zahlreichen weiteren Spielern die Möglichkeit gab, fortan Baccarat zu spielen. Dass der nächste logische Schritt da nicht lange auf sich warten ließ, ist klar. Seit einigen Jahren nun gibt es Baccarat in der mobilen Form, womit das Spiel immer und überall zur Verfügung steht.

Baccarat mobil genießen

Auch mobiles Baccarat hält sich natürlich an die bekannten Regeln des klassischen Spiels. Zwar ist die Aufmachung der mobilen Version noch einmal deutlich einfacher, als das Kartenspiel ohnehin schon ist, das jedoch tut dem Spaß keinen Abbruch. So ist der Spieler auch beim mobilen Baccarat dazu angehalten, mit seiner Hand einen Gesamtwert von neun Punkten zu erreichen, oder diesem so gut es eben geht, nahe zu kommen. Die Karten beim mobilen Baccarat besitzen dabei den gleichen Wert wie im klassischen Spiel:

- Bildkarten und Zehnen werden mit 0 Punkten gerechnet

- Asse werden mit 1 Punkt gerechnet

- Zahlenkarten von 2 bis 9 werden mit ihrem eigenen Wert gerechnet

Sollte ein Spieler nun mehr als 9 Punkte im Verlauf des Spiels erreichen, wird einfach die erste Zahl wegsubtrahiert, sodass ein einstelliger Wert stehenbleibt. Zählt die Hand eines Spielers zum Beispiel 15 Punkte, so hätte dieser nach Abzug der ersten Ziffer lediglich 5 Punkte.
Auch die Wettoptionen beim mobilen Baccarat sind dem klassischen Spiel gleich. Alle Teilnehmer können entweder auf die Bank, den Spieler oder auf ein Unentschieden setzen.

Der mobile Spaß im Überblick

Wer sich nun für das mobile Baccarat interessiert, braucht zunächst einmal einen Anbieter hierfür. Die bekannteste Methode, sich diverse Baccaratspiele auf das Smartphone oder das Tablet herunterzuladen, führt über die bekannten online Casinos. Diese nämlich bieten heute nahezu alle eine mobile Version ihrer Spiele an, sodass auf Wunsch auch das Spiel um echtes Geld möglich ist. Verfügbar sind diese mobilen Casinos meist in verschiedenen Versionen. Auf diese Weise wird allen bekannten Betriebssystemen wie Android, Apple oder auch BlackBerry die passende Version zugänglich gemacht, was hochkarätigen Baccaratspaß verspricht. Wer die mobilen Casinos jedoch nutzen möchte, braucht zunächst einmal einen Account für das Spiel dort. Innerhalb weniger Minuten ist dieser angelegt und schon können die ersten Spiele auf dem Smartphone oder Tablet ausprobiert werden.
Selbstverständlich bieten auch die mobilen Versionen der Casinos einen sogenannten Spielgeldmodus an, wovon insbesondere Anfänger profitieren. Diese können sich in aller Ruhe beim mobilen Baccarat ausprobieren, ohne dabei auch nur einen Cent riskieren zu müssen. Dies hilft nicht nur, die Regeln zu lernen, auch wird damit ein grundsätzliches Verständnis für das Kartenspiel Baccarat geschult. Natürlich empfiehlt es sich auch immer, interessante Strategien oder Taktiken im Spielgeldmodus zu versuchen, um deren Funktionalität zu prüfen. Dann können schon bald auch die ersten Runden mobiles Baccarat im Echtgeldmodus gespielt werden!

Android Baccarat

Baccarat war schon immer ein sehr beliebtes Kartenspiel. Doch spätestens mit der Einführung von online Casinos hat sich das Spiel zum echten Publikumsmagneten entwickelt, da der Spielspaß damit wirklich rund um die Uhr stattfinden kann und sehr viel einfacher zugänglich ist. Diese Vorteile noch übertreffen kann da eigentlich nur noch das mobile Baccarat, dass längst auch für das Betriebssystem Android verfügbar ist.

Somit kann wirklich jedes Smartphone und jedes Tablet, das mit Android läuft, zur perfekten Plattform von Baccarat werden. Selbstverständlich ist auch das Spiel um echtes Geld jederzeit möglich!

Baccarat reicht weit zurück

Die ersten Erwähnungen des Spiels finden sich um das Jahr 1490, wobei Baccarat zunächst ausschließlich in Italien und Frankreich zu finden war. Er deutlich später, im Jahr 1959, wurde das Kartenspiel schließlich in Las Vegas bekannt, wo es die Casinos jedoch im Sturm eroberte. Heute ist Baccarat in allen Teilen der Welt bekannt, was nicht zuletzt am Internet liegt. Kein Wunder also, dass es seit einigen Jahren eine mobile Version davon gibt, da die Spieler einfach immer und überall Baccarat genießen wollen.

Wie Baccarat gespielt wird

Wer Baccarat über Android auf seinem Smartphone nutzen möchte, sollte sich natürlich zunächst einmal mit den Regeln des Spiels befassen. Diese sind recht einfach zu lernen, und da es keine Strategien oder Taktiken für Baccarat gibt, kann der Spielspaß meist innerhalb kurzer Zeit starten. Zunächst einmal lässt sich feststellen, dass Baccarat dem ebenfalls sehr bekannten Kartenspiel Blackjack ähnelt. Es gibt jedoch signifikante Unterschiede. So kann der Spieler beim Baccarat keinen Einfluss auf den Verlauf nehmen, da es strikte Regeln für das Verteilen der Karten sowie die mögliche Anzahl der Karten gibt. Zudem übernimmt der Dealer sämtliche Abläufe, sodass der Spieler im Grunde genommen lediglich zusieht. Nichtsdestotrotz macht Baccarat wirklich Spaß! Das oberste Ziel des Spiels ist es, einen Gesamtpunktewert von 8 oder 9 mit der eigenen Hand zu erreichen. Sowohl der Dealer als auch der Spieler erhalten hierfür jeweils zwei, unter Umständen bis zu drei Karten. Sollte damit ein höherer Punktewert als 9 erreicht werden, wird die erste Zahl der zweistelligen Nummer einfach außer Acht gelassen. 13 Punkte wären somit lediglich 3 Punkte, womit es unmöglich ist, über das Ziel hinauszuschießen. Bevor die Karten ausgeteilt werden, kann der Spieler nun entscheiden, ob er auf die Bank, den Spieler oder ein Unentschieden wetten möchte. Gewonnen hat natürlich die höchste Hand!

Baccarat via Android

Sind die Regeln für das mobile Baccarat einmal klar, kann der Spieler auch schon daran gehen, sich die entsprechende Software auf das Smartphone zu holen. Dies kann entweder über den Download einer entsprechenden App passieren, oder auch per Download eines mobilen online Casinos. Wer sich für eine App entscheidet, sollte darauf achten, ob das Spiel um echtes Geld möglich ist. Bei den mobilen online Casinos hingegen ist dies eigentlich immer der Fall. Dann braucht es nur noch einen Account und schon kann der Spielspaß seinen Anfang nehmen!

iPad Baccarat

Gleich zu Beginn sollte erwähnt werden, dass es wirklich einfach ist, per iPad oder iPhone das beliebte Kartenspiel Baccarat zu spielen. In vielen Fällen ist es nicht einmal notwendig, eine Software downzuloaden, da der Einstieg in das betreffende online Casino direkt erfolgen kann.

Die meisten online Casinos bieten dabei sowohl das Spiel im Demomodus an als auch das Spiel um echtes Geld, sodass reale Gewinne möglich sind. Der Vorteil von Demoversionen liegt dabei jedoch klar auf der Hand. So kann der Spieler im Spielgeldmodus Baccarat mit all seinen Facetten kennenlernen und sich in das Spiel einfinden. Doch wer bereits Erfahrungen mit dem klassischen Baccarat hat, wird kein Problem damit haben, sich in der mobilen Version des Spiels zurechtzufinden.

Das angestrebte Ziel von Baccarat

Gerade Anfänger möchten natürlich wissen, wie Baccarat abläuft und welches Ziel das Spiel verfolgt. Dazu lässt sich sagen, dass es zunächst für jeden Teilnehmer einer Runde Baccarat das höchste Bestreben ist, mit den eigenen Karten neun Punkte zu erreichen. Hierfür wird den diversen Karten selbstverständlich ein bestimmter Wert beigemessen. Alle im Spiel befindlichen Bildkarten sowie sämtliche Zehnen verfügen dabei über einen Wert von null. Die restlichen Zahlenkarten verfügen über ihren aufgedruckten Wert, während Asse immer mit einem Punkt gerechnet werden. Zu Beginn einer jeden Runde muss der Spieler sich für eine der Wettoptionen entscheiden und seinen Einsatz bringen. Sobald dies geschehen ist, werden die Karten durch den Dealer ausgegeben. Im Anschluss daran werden die so entstandenen Hände bewertet. Sollte sich nun kein Natural auf dem Tisch befinden, also ein Punktewert von 8 oder 9, kommt eine dritte Karte für jede Partei ins Spiel. Nun steht entweder ein Sieger fest, oder die Runde wird als unentschieden gewertet.

Über die Vorteile, mit dem iPad zu spielen

Wer sich dazu entscheidet, mit dem iPad Baccarat zu spielen, genießt eine ganze Reihe von Vorzügen. So bieten manche online Casinos, die per iPad genutzt werden können, das sogenannte Live Baccarat an. Hierbei steht via Livestream ein echter Dealer zur Verfügung, der das Spiel anleitet. Wer beim Live Baccarat mitmachen möchte, erhält eine Benachrichtigung, sobald die nächste Runde startet, und ist sodann dazu aufgerufen, seinen Einsatz zu machen. Ein weiterer sehr deutlicher Vorzug beim Spiel mit dem iPad ist, dass der Spieler den vollen Kundenservice des jeweiligen online Casinos nutzen kann. Meist steht der Kundendienst rund um die Uhr zur Verfügung und kann durch kostenlose Rufnummern, per Live Chat oder auch via E-Mail erreicht werden. Ebenso einfach ist es, Geld auf den Casinoaccount einzuzahlen, um echte Gewinne beim Baccarat abzuräumen. Hierfür stehen verschiedene Bezahldienste bereit, die allesamt auch über das iPad genutzt werden können. Wer sich via iPad für ein neues online Casino entscheidet, kann zudem großzügige Willkommensangebote für sich beanspruchen, die in vielen Fällen auch für Baccarat gelten. Dies sollte jedoch vorab geprüft werden. Es lohnt sich also ganz klar, dass iPad zum Baccarattisch umzufunktionieren!

iPhone Baccarat

Einstmals war Baccarat ein Kartenspiel, das hauptsächlich von den Reichen und Berühmten der Welt gespielt wurde. Daher fand sich das Kartenspiel vor nicht allzu langer Zeit auch hauptsächlich in den noblen Casinos, was sich aus heutiger Sicht jedoch stark geändert hat. Inzwischen ist Baccarat nämlich in allen Casinos auf der ganzen Welt angekommen, wobei auch online Casinos die passende Plattform für das Spiel darstellen.

Kein Wunder also, dass Baccarat mit Erscheinen der ersten mobilen Casinos ebenfalls beweglich wurde, sodass das Kartenspiel nun immer und überall genossen werden kann. Selbstverständlich gibt es diesbezüglich auch zahlreiche Apple-Versionen der online Casinos, mit denen das mobile Baccarat ganz einfach auf dem iPhone verfügbar ist. Sowohl das Spiel um echtes Geld ist dabei vertreten als auch diverse Spielgeldmodi. Die Besitzer eines iPhones können also überall und jederzeit nach Herzenslust mobiles Baccarat spielen und im Zuge dessen sogar noch echtes Geld gewinnen!

Mobiles Baccarat auf dem iPhone

Natürlich stellt sich nun allen Besitzern eines iPhones die Frage, wie Baccarat mobil wird und welche Besonderheiten das Spiel bietet. Dazu lässt sich grundsätzlich sagen, dass Baccarat an sich dem bekannten Kartenspiel Blackjack sehr ähnlich ist. Einziger und zugleich gravierender Unterschied ist, dass beim Baccarat keine Strategien zum Einsatz kommen. Und gerade dieser Punkt gefällt vielen Menschen besonders gut. Schließlich stellt Baccarat somit das perfekte mobile Glücksspiel für das iPhone dar, da weder langwierige Techniken noch komplizierte Strategien erlernt werden müssen. Daher steht der Unterhaltungswert des Spieles ganz klar an vorderster Stelle. Was nun das Spiel selbst angeht, so ist es Ziel des mobilen Baccarats, mit den eigenen Karten einen Gesamtwert von 8 oder 9 zu erreichen. Hierfür erhält jeder Spieler anfangs zwei Karten, wobei im Falle eines zweistelligen Punktewertes einfach die erste Zahl ausgeklammert wird. Sollte also beispielsweise ein Gesamtwert von 11 erreicht worden sein, hätte der Spieler damit 1 Punkt. Die Kartenwerte sind dabei recht einfach gegliedert. Sämtliche Bildkarten wie Bube, Dame und König zählen null Punkte, was im Übrigen auch für alle Zehnen gilt. Asse hingegen besitzen einen Punktewert von 1. Die restlichen Zahlenkarten von zwischen 2 und 9 spiegeln stets ihren aufgedruckten Wert wieder. Wie das klassische Baccarat bietet auch die mobile Version drei Wettoptionen an. Einsätze können daher entweder auf die Bank, den Spieler oder auf ein Unentschieden getätigt werden. Alles ganz einfach!

Per App zum Spaß

Wer sich nun selbst mobiles Baccarat auf sein iPhone holen möchte, kann dies auf verschiedenen Wegen tun. So gibt es in den App-Stores diverse Baccaratversionen, die jedoch meist nur mit Spielgeld genutzt werden können. Für Echtgeldspieler sind dagegen wie bereits erwähnt die mobilen Casinos recht interessant. Diese bieten fast immer auch eine Apple-Version an, womit das eigene iPhone zur Plattform des mobilen Baccarats wird. Also einfach runterladen, anmelden und loslegen!

jetzt spielen
Kommen sie herein
SCHLIESEN