Baccarat Strategie und Systeme

Das Kartenspiel Baccarat erfreut sich gerade in den online Casinos sehr großer Beliebtheit. Kein Wunder also, dass immer mehr Spieler nach einer passenden und vor allen Dingen funktionierenden Strategie suchen. Doch gibt es diese beim Baccarat?

Die Chancen nutzen

Grundsätzlich muss diesbezüglich ganz klar gesagt werden, dass es keine wirkliche Strategie für Baccarat gibt. Da der Spieler im Grunde genommen lediglich seine Wette platziert und dann keinen weiteren Einfluss auf das Spiel nehmen kann, ist es auch kaum möglich, strategisch beziehungsweise taktisch vorzugehen. Das heißt aber noch lange nicht, dass es nicht doch Möglichkeiten gibt, sich vor unerwünschten Verlusten zu schützen. Der wohl wichtigste Faktor diesbezüglich ist, über die Gewinnchancen der einzelnen Wettoptionen genauestens Bescheid zu wissen. Es lohnt sich also, diese Aspekte genauer unter die Lupe zu nehmen!

Was es zu vermeiden gilt

Wer sich genauer mit den Wetteinsätzen beim Baccarat beschäftigt, wird feststellen, dass es hier gravierende Unterschiede gibt. So ist es in Spielerkreisen anerkannte Tatsache, dass der Unentschieden Einsatz die geringsten Chancen auf einen Gewinn mit sich bringt, wenngleich diese Wette die höchste Auszahlungsrate hat. Dennoch sollten gute Baccaratspieler es tunlichst vermeiden, einen derarten Einsatz zu tätigen. Die größten Chancen hingegen bringt der Banker Einsatz mit sich.

Die Regeln kennen

Wie bei jedem anderen Glücksspiel sollten Interessenten sich auch beim Baccarat vorab mit den Regeln befassen. Schließlich gilt auch hier die einfache Devise, wer die Regeln kennt, hat die Basis für ein erfolgreiches Spiel geschaffen. So sollten der Tisch und seine Struktur bekannt sein, die Abläufe verinnerlicht sowie die Punktewerte der einzelnen Karten gelernt werden. Auch die Begriffe beim Baccarat sollten für keinen Spieler ein unbekannt sein, um ein reibungsloses Spiel zu gewährleisten. Wer sich besonders gut auf das Kartenspiel Baccarat vorbereiten möchte, sollte zudem die verschiedenen online Casinos prüfen und die jeweiligen Aktionen beziehungsweise Boni in Augenschein nehmen.

Der Ort des Geschehens

Wer unbeschwert online Baccarat spielen möchte, braucht natürlich den passenden Ort beziehungsweise das richtige online Casino hierfür. Auch hier gilt es, sich so gut wie möglich zu informieren, bevor die Wahl fällt. Insbesondere online Casinos, die Baccarat mit wenigen Kartendecks spielen, sind hier zu bevorzugen, doch auch der individuelle Hausvorteil spielt eine nicht zu verachtende Rolle. Interessierte Spieler sollten all diese Punkte bei einem potenziellen online Casino überprüfen!

Übung macht den Meister

Ebenso wichtig wie notwendig ist es, das Spiel selbst zu beherrschen. Doch wie heißt es so schön? Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen! Wer also beim online Baccarat möglichst gewinnbringend spielen will, sollte vorab in jedem Fall üben. Die beste Möglichkeit, dies zu tun, ist, den sogenannten Spielgeldmodus eines online Casinos zu nutzen. Dort kann Baccarat zunächst einmal in aller Ruhe ohne finanzielles Risiko erprobt werden, bevor es daran geht, echtes Geld zu setzen.

Das eigene Geld im Blick

Zu guter Letzt sollte noch darauf hingewiesen werden, dass es für jeden guten Spieler notwendig ist, die eigenen Finanzen im Blick zu haben. Nur wer hier seine Verhältnisse kennt und sich genaue Vorgaben setzt, wird dauerhaft Gewinne beim Baccarat erzielen können. Damit das Spiel trotz aller Gewinnchancen auch weiterhin Spaß macht, ist es angebracht, sowohl für Gewinne als auch für Verluste feste Grenzen zu setzen. Diese sollten auch in keinem Fall überschritten werden, da ansonsten das finanzielle Risiko deutlich ansteigt. Und ganz klar, ein Spieler sollte stets nur mit so viel Geld spielen, wie er es sich leisten kann, zu verlieren! Unter dem Strich lässt sich nun sagen, dass es zwar keine wirklichen Strategien beim Baccarat gibt, doch mit ein bisschen Vernunft und wohlüberlegtem Vorgehen lassen sich die eigenen Chancen deutlich verbessern. Baccarat ist also einfach als Glücksspiel zu sehen, das mitunter zu tollen Gewinnen führt!

Baccara Systeme

Die wohl interessanteste Frage für das Kartenspiel Baccarat lautet, ob es funktionierende Systeme für das perfekte Spiel gibt. Dazu lässt sich sagen, dass es zwar Systeme gibt, die helfen, dem Spieler einen Vorteil gegenüber dem Casino zu verschaffen, doch im Grunde genommen sind alle derartigen Systeme nichts anderes, als lohnenswerte Strategien.

Baccarat Systeme im Fokus

Wer nach erfolgsversprechenden Systemen für das Kartenspiel Baccarat sucht, wird im Internet meist schnell fündig. Oftmals wird hier versprochen, mit dem betreffenden System das Casino schlagen zu können. Doch dürfte allen Spieler klar sein, auf lange Sicht hin gewinnt das Casino bekanntermaßen immer. Das heißt jedoch nicht, dass es keinen Sinn macht, sich mit Baccarat Systemen zu beschäftigen, doch der Fokus sollte geändert werden. Im Endeffekt kann ein Spieler nur dann von den diversen Systemen profitieren, wenn er diese als Strategie für sich nutzt. Und hier sollten einige sehr interessante Systeme wie das bekannte 1-3-2-6 System erwähnt werden, welche dem Spieler schnelle Erfolge mit geringen Risiken versprechen!

Mit ein paar Tipps geht es leichter

Ein sehr wichtiger Tipp für jeden Baccaratspieler wird durch die Tatsache verkörpert, dass der Hausvorteil des Casinos sich mit keinem System der Welt verändern wird. So wird der Spieler Einsatz weiterhin mit einem Hausvorteil von 1,29 Prozent daherkommen, während der Banker Einsatz einen Hausvorteil von etwa 1,01 % mit sich bringt. Wer sich für den Unentschieden Einsatz entscheidet, lässt den Hausvorteil des Casinos sogar auf gigantische 15,75 Prozent ansteigen. Das erklärt zugleich auch, warum seriöse und lohnenswerte Systeme dem Spieler niemals raten werden, auf ein Unentschieden zu wetten.Ein weiterer wichtiger Punkt bezüglich Baccarat ist, dass es bei diesem Spiel keinen Sinn macht, die Strategie des Kartenzählens anzuwenden. Zwar funktioniert diese beim Blackjack wirklich hervorragend, doch beim Baccarat ergibt sich kein Vorteil daraus. Was nun die anerkannten Baccarat Systeme angeht, so wird darin oftmals geraten, auf Glücks- oder Pechsträhnen des Spielers beziehungsweise der Bank zu achten, und die Einsätze daran auszurichten. Doch auch hier hat die Praxis gezeigt, dass es keinen allzu großen Vorteil mit sich bringt, derartig zu agieren.Sehr wichtig ist es bei der Auswahl eines Systems auch, niemals auf Baccarat Systeme zu vertrauen, die dazu raten, vorangegangen Hände zu bewerten. Diese sind ausnahmslos unbrauchbar. Was nämlich die Auszahlungsraten angeht, so macht es einfach keinen Unterschied, ob eine Spieler Wette oder eine Banker Wette getätigt wird. Trotzdem ist und bleibt es das beste System beim Baccarat, immer auf die Bank zu setzen, da diese schlichtweg öfter gewinnt. Auch die damit fällige Gebühr von fünf Prozent kann den daraus resultierenden Gewinn nur kaum merklich schmälern.

Das 1-3-2-6 System beim Baccarat

Zu guter Letzt sollte an diesem Punkt noch einmal auf das bereits erwähnte 1-3-2-6 System hingewiesen werden. Hierbei geht es weniger darum, welche Wette der Spieler machen, sondern, in welcher Höhe der Einsatz erfolgen sollte. Die grundsätzliche Idee dieses Systems beruht dabei auf der Hoffnung, mit möglichst geringen Einsätzen viele Umsätze zu generieren. Der Name des Systems sagt dabei eigentlich bereits alles über das bestmögliche Vorgehen des Spielers aus. So sollte dieser in der ersten Runde einen Einsatz auf die Bank tätigen, während in der zweiten Runde der dreifache Betrag gesetzt wird. In der dritten Runde schließlich erfolgt ein Banker Einsatz mit dem zweifachen Betrag, während die vierte Runde den ursprünglichen Einsatz versechsfacht sehen will. Wichtig bei diesem recht gut funktionierenden System ist, stets mit einem einfachen Einsatz wieder anzufangen, sobald eine Runde verloren wurde. Die Wetten sollten daher nur dann nach dem beschriebenen System erhöht werden, wenn die vorangegangene Runde einen Gewinn gebracht hat.

Wahrscheinlichkeiten in Baccarat

Wer sich einmal näher mit dem Kartenspiel Baccarat befasst, wird schnell einen guten Überblick über die Wahrscheinlichkeit von Gewinnen erhalten. Laut Experten ist dabei der sogenannte Banker Einsatz die beste Methode, dem eigenen Glück ein klein wenig auf die Sprünge zu helfen!

Was die Wahrscheinlichkeit mit dem Hausvorteil zu tun hat

Ganz klar, bei allen Arten von Glücksspielen möchten die Spieler wissen, wie die Gewinnchancen stehen. Heutzutage lässt sich dies wirklich recht einfach herausfinden, da das Internet zahlreiche Informationen diesbezüglich bereithält. Auch für das Kartenspiel Baccarat lassen sich die Gewinnchancen einfach und schnell online ermitteln. Doch der Spieler sollte sich wirklich eingehend mit dem Reglement und den Bestimmungen des Spiels befassen, um ein Höchstmaß an Erfolg beim Baccarat zu erreichen. So ist es in diesem Zusammenhang von Bedeutung, die Gewinnchancen der verschiedenen Wettoptionen zu kennen sowie deren Auszahlungsraten in Erfahrung zu bringen.

Was die Wetten selbst angeht, so gibt es beim Baccarat grundsätzlich nur drei Möglichkeiten für den Spieler. So kann der Spieler auf die Bank, den Spieler oder auch auf ein Unentschieden wetten. Bei allen drei Einsatzarten ergeben sich dabei unterschiedliche Hausvorteile. Wer zum Beispiel auf den Gewinn des Spielers setzt, sieht sich einem Hausvorteil von 1,35 Prozent gegenüberstehen. Für den Banker Einsatz liegt der Hausvorteil bei etwa 1,17 Prozent, womit sich hier ein klarer Vorzug im Vergleich zum Spieler Einsatz zeigt. Bedacht werden sollte hierbei jedoch, dass die Casinos für Wetten auf die Bank eine Kommission beziehungsweise eine Gebühr in Höhe von fünf Prozent verlangen. Dies schmälert den Gewinn des Einsatzgebers natürlich ein wenig. Die anderen beiden Wettarten sind übrigens nicht mit einer Gebühr belegt.

Die beste Wettart am Bezug auf die Wahrscheinlichkeit

Es ist eine bekannte Tatsache in Spielerkreisen, dass sowohl der Banker Einsatz als auch der Spieler Einsatz mit einer Auszahlungsrate von 1:1 aufwarten kann. Einziger Unterschied ist wie bereits erklärt, die vom Casino erhobene Gebühr auf den Banker Einsatz, sollte der Gewinnfall eintreten. Dennoch lohnt es sich beim Baccarat oft, diese Gebühr in Kauf zu nehmen und einen Banker Einsatz zu tätigen. Die Gewinnchance beziehungsweise die Wahrscheinlichkeit zu gewinnen, ist mit dieser Wette nämlich deutlich höher als mit den beiden anderen Einsatzarten. Auf lange Sicht gesehen kann der Spieler somit weit mehr gewinnen, da der Banker Einsatz einfach häufiger Früchte trägt!

Die Wahrscheinlichkeit des Unentschieden Einsatzes

Bisher wurde hauptsächlich auf die Chancen des Spieler Einsatzes sowie des Banker Einsatzes eingegangen. Höchste Zeit also, sich die dritte Wettart, den Unentschieden Einsatz, einmal genauer anzusehen. Hierbei wettet der Spieler darauf, dass die Bank und der Spieler das gleiche Punkteergebnis erreichen. Sollte diese Wette erfolgreich sein, erwartet den Spieler eine großartige Auszahlungsrate von 8:1. Doch es gibt natürlich einen Wermutstropfen bei dieser Einsatzart, den Hausvorteil. Dieser liegt beim Unentschieden Einsatz bei etwa 14 Prozent und somit sehr hoch. Außerdem hat die Praxis schon oft gezeigt, dass der Unentschieden Einsatz nur selten zum Gewinn führt, weshalb die Wahrscheinlichkeit zu gewinnen mit dieser Wette recht gering sind. Dies ist sicherlich auch der Hauptgrund, weshalb Baccaratspieler sich meist nicht für den Unentschieden Einsatz entscheiden.

Welche Aspekte haben noch Einfluss auf die Wahrscheinlichkeit?

Ein Blick auf die Meinungen der Spieler zeigt, dass häufig die Überzeugung herrscht, dass Spiel an Tischen mit weniger Kartendecks wäre erfolgsversprechender. Doch bei genauerer Betrachtung zeigt sich, dass der Unterschied hier nicht allzu groß ist. Sollte es sich jedoch um einen Baccarattisch handeln, wo nur ein Kartendeck zum Einsatz kommt, sieht die Sache schon wieder etwas anders aus. Wer an diesem Tisch nämlich stetig auf den Banker setzt, wird sicherlich einige Gewinne einfahren. Doch sollte klar sein, dass es nicht so einfach ist, ein Casino zu finden, welches Baccarat mit lediglich einem Kartendeck spielt!

jetzt spielen
Kommen sie herein
SCHLIESEN