Keno Zähler

Was ist direkt ein Keno-Zähler? Auf Englisch Keno counter erweist sich der Zähler als der "Tresen" für Keno-Spieler, denn hier werden die Wetten angenommen und Gewinne bis zu 600 Dollar ausgezahlt. Der Counter ist in vereinfachter Form im Online-Spiel zu finden und dort wird er als Programm dargestellt, in welchem der Spieler seine Kreuze einträgt und den Gewinn angezeigt und ausgezahlt bekommt.

Der wirkliche Keno-Zähler ist ein Teil des Keno Clubs oder Wettbüros und präsentiert sich als Annahmestelle für die Spielscheine der Spieler. Er ist sehr wichtig und wird meist von mehreren Angestellten geleitet, damit die Prozesse auch weiterhin passend ablaufen.

Die Funktionen des Keno-Zählers

Der Zähler ist eigentlich das Wichtigste in einem Keno Club, neben dem Glück des Spielers natürlich. Hier finden sich alle Informationen und Möglichkeiten um eine Wette abzugeben. Der Bildschirm, der die Ergebnisse der Ziehungen präsentiert, ist dort beim Counter zu finden und informiert über mögliche Gewinnzahlen, die beim Keno ziemlich häufig vorkommen können. Der Counter wird geleitet von den Mitarbeiten, den sogenannten Keno Writern, die sich um den ordnungsgemäßen Ablauf der Wetten kümmern und das die Spieler auch ihren Gewinn erhalten. Sie nehmen die Wetten der Spieler an, machen das Masterticket zu einer Quittung mit den Zahlen und schließen die Annahmestelle, wenn die letzte Abgabefrist nicht eingehalten wurde. In einem Club geht das sehr schnell und der Staff ist gut ausgebildet, damit keiner der Spieler seine Chance verpasst zum Spielen. Nach dem Spiel überprüfen die Writer die Tickets der Spieler und rechnen dann mithilfe des Computers, der über einen Scanner die Zahlen ließt, die Gewinnhöhen aus. Der Schein wird daraufhin wieder übergeben und bei einem Betrag von bis zu 600 Dollar der Gewinn ausgezahlt.

Neben der Annahme der Wetten und Auszahlung von möglichen Gewinnen ist der Zähler zur Informationsbeschaffung nützlich. Gerade neue Spieler können von den Writern das Spiel erklärt bekommen und auch einige nützliche Tipps fließen dabei in das Gesrpäch mit ein. Die Writer selbst kennen sich mit Keno aus und können dadurch auch Prognosen für das Spiel aufstellen. Der Counter selbst kann mit Terminals ausgestattet sein, die bei einem großen Traffic helfen sollen, wenn die Writer selbst zu beschäftigt sind. Diese Terminals nehmen das Masterticket an und geben dabei eine Quittung aus, die mit dem Datum der Einlösung versehen wird. So können sich Casinos und Clubs vor einem möglichen Betrug schützen.

Neben den automatisierten Prozessen sind die Writer der Ansprechpartner bei vielen Problemen. Sie sind nebenbei als Verkäufer tätig und bieten den Spielern Getränke und Snacks an, was auch das Warten auf die Zahlen erträglicher macht. Sie sind für organisatorische Dinge zuständig und können sich dabei mit ihren Erfahrungen und dem Fachwissen von anderen Berufen abheben. Neben diesen wichtigen Voraussetzungen, vor allem in der Mathematik, verfügen sie auch über spezielle Ausbildungen in der Verteidigung, falls einer der Spieler handgreiflich werden sollte. Sie erkennen gleichzeitig Spielsüchtige und geleiten diese dann entweder nach draußen oder nehmen kein Spiel an. Der Zähler bietet sich als Arbeitslatz an und für den Spieler ist er die Annahmestelle für seine Wetten. Er kann mehrere Möglichkeiten für Informationen rund um Keno bieten und bei Entscheidungen rund um die Wetten helfen. Counter sind sofort zu erkennen, da hier auch die letzten Gewinnzahlen im Casino verzeichnet sind.

Auszahlungen in Keno

Egal ob im Casino oder im Keno Club, die Gewinnchancen im Keno bestehen aus mehreren Faktoren und helfen dabei, problemlos und schnell mögliche Gewinne zu ermitteln. Dabei sollte der Spieler immer auf die Gewinntabelle achten, denn dieses Payout Table ist eigentlich der beste Freund des Spielers. Einfach erklärt sind die Auszahlungen im Keno der mögliche Gewinn, der sich mit der Anzahl der Nummern und den Einsätzen errechnen lässt.

Zum Beispiel ist es in vielen Casinos in den USA typisch für sechs richtige Nummern bei einem Feld von 80 ganze 1.500 Dollar zu gewinnen. Jede Anzahl von Nummern hat unterschiedliche Gewinnmöglichkeiten, die auch mit einem bestimmten Einsatz erzielt werden können.

Das System der Auszahlungen

Wie bei einem Casino gibt es bei Keno die sogenannte Auszahlungsrate, die von Anbieter zu Anbieter anders ist. Sie unterscheiden sich in den Prozentzahlen und können zeigen, wie viel Geld bei einem gesetzten Dollar oder Euro ermöglicht werden kann. Zwischen 90 und 97 Prozent finden sich hier, doch gibt es auch Casinos, die noch mehr bieten. Somit wird bei einem Einsatz von ein Euro ein klassischer Gewinn von 97 Cent erzielt. Das klingt zuerst nach einem reinen Verlust, doch dazu gehört noch der Höchstgewinn, welcher ermöglicht wird. Wie das Beispiel mit den 1.500 Dollarn bietet jedes Casino einzelne Möglichkeiten, die Gewinnkasse zu erhöhen. Hierbei ist zu beachten, dass die wirklichen Casinos und Clubs schlechtere Chancen als Online- oder Automatenkeno bieten. Das liegt an der Gebühr, die es überhaupt erst ermöglicht, hier zu spielen. Meist werden dabei 30 Prozent des Gewinns eingenommen, was es nicht einfach macht, aus kleinen Gewinnen einen Profit zu schlagen. Aus diesem Grund werden die Online-Varianten empfohlen, denn sie ermöglichen es, mehr Geld mit einem kleineren Einsatz zu erzielen. Gleichzeitig werden in Online-Casinos geringe oder keine Raten berechnet, wenn ein Gewinn erzielt wird. Aus diesem Grund ist es einfacher, online die Gewinne zu erhöhen.

Die Anzeige der Auszahlungen

Online ist die mögliche Auszahlung im Keno entweder direkt im Spiel ersichtlich oder auf Anfrage beim Support. Keno Clubs im Internet ermöglichen eine Anzeige auf der Seite selbst, während manche Casinos erst auf Anfrage die Informationen dazu ausgeben. So kann der Spieler immer erkennen, wie hoch die Auszahlungen sind, wenn er eine oder 20 Nummern setzt. Natürlich ist bei einer größeren Anzahl Nummern der Gewinn an sich höher, nur sinken dabei die Chancen auf einen möglichen Gewinn. Die Möglichkeiten im Spiel sind Online viel profitabler, was vor allem an der Schnelligkeit der Spiele liegt. Keno kann zum Beispiel mit Intervallen von einer Minuten stattfinden, was natürlich die Gewinne schnell hochtreibt. Im Internet finden sich direkt neben dem Kenofeld die Paytables, die eine Anzeige der kalkulierten Gewinne präsentieren. Dabei wird angezeigt, wie viele Nummern gewählt wurden und wie viel Geld das gibt. Auch im Kenocomputer wird das so gehandelt. So hat der Spieler die beste Übersicht über seine Gewinnzahlen und kann diese je nach Wunsch umstellen, was der Vorteil bei Keno ist. Wer im Casino spielt, muss hier an der Information nachfragen. Meist werden die einzelnen Paytables überarbeitet und dabei von einem Auditor überprüft. Es lassen sich somit die einzelnen Casinos auf ihre Chancen überprüfen. Gerade Anfänger sollten nicht das erstbeste Casino nutzen, sondern vergleichen und sich für ein passendes Casino entscheiden.

Tipp : Versuchen Sie Online-Casino mit 10 € gratis Bonus ohne einzahlung.

jetzt spielen
Kommen sie herein
SCHLIESEN