Spielsucht im Online Casino | So kann geholfen werden!

Kaum ein Hobby ist so einladend wie das Glücksspiel. Es ist der perfekte Ausgleich zwischen Arbeits- und Familienleben, begeistert mit Spannung, Nervenkitzel und der mathematischen Chance auf einen lebensverändernden Millionengewinn. Darf es eine Runde Roulette oder ein Spin am Geldspielautomaten sein, können wir uns rund um die Uhr auf entsprechende Möglichkeiten verlassen: Entweder begeben wir uns in die noble Spielbank in der Innenstadt oder - und das ist noch viel einfacher - wir wählen uns bequem und komfortabel in eines der vielen Online Casinos ein.

Doch ein Gedanke darf niemals außer Acht bleiben: So angenehm die Jagd nach dem Jackpot ausfällt, so unangenehm kann sie enden. Erst recht, wenn Spieler ihr eigenes Spielverhalten nicht mehr im Griff haben, Tag und Nacht an den Hauptgewinn denken und ihr Privateben vernachlässigen. Es ist ratsam, die eigene Beziehung zum modernen Glücksspiel unter die Lupe zu nehmen, um frühzeitig auf Warnhinweise zu reagieren. Schließlich soll das Hobby mit der realistischen Gewinnerwartung eben das bleiben: ein Hobby!

Suchtverhalten ist menschlich

Glücksspiel liegt uns im Blut. Es ist also kein Wunder, dass sich Belege auf den aktiv betriebenen Wunsch nach einem hohen Gewinn bis zum Bau der chinesischen Mauer zurückverfolgen lassen. Wir achten Arbeit und den damit einhergehenden Wohlstand. Doch noch schöner ist es, das Glück mit wenigen Handgriffen herauszufordern und für eine korrekte Prognose belohnt zu werden. Glücksspiel ist menschlich, genauso wie eine potentielle Sucht.

Solltest Du Anzeichen bemerken, solltest Du eben diesen Gedanken im Hinterkopf haben. Eine Sucht kann sich schneller ergeben, als uns lieb ist - und in zahlreichen Bereichen unseres Lebens auftreten. Aus dem ein oder anderen Bier kann Alkoholismus erwachsen, aus dem Kauf von einem Paar Schuhe eine nahezu verrückte Fixierung auf High Heels und Pumps - es kann restlos jeden von uns erwischen. Wichtiger ist es, die eigenen Probleme zu erkennen und sinnvoll mit ihnen umzugehen. So ist Dir keineswegs geholfen, wenn Du Dein problematisches Verhalten allein mit Dir durch die Gegend trägst. Immer auf der Hoffnung, sämtliche Sorgen mit einem plötzlichen Gewinn auszuradieren. Denn bleiben wir realistisch: Die Chance, dass Du plötzlich den progressiven Jackpot knackst, sind zwar vorhanden, aber sehr gering!

Online Casinos und ihre Gefahren

Gefährdet sind prinzipiell alle Spieler, die sich hin und wieder an den Automaten setzen oder die Glücksgöttin beim Roulette oder Black Jack zum Tanz bitten. Es lässt sich dennoch festhalten, dass Spieler, die ausschließlich im Online Casino agieren, schneller dazu verleitet werden, absurde Geldsummen in die Waagschale zu werfen. Schließlich ist es binnen weniger Klicks möglich, das eigene Bankkonto zu belasten und die Bankroll zu füllen. In der Spielbank müssen Interessenten hingegen regelmäßig neues Geld abheben, wenn sie ihr Budget aufgebraucht haben. Somit verfügen sie über genügend Zeit, die vergangenen Minuten zu reflektieren.

Online Casinos sind komfortabel - animieren jedoch problembehaftete Nutzer unbewusst dazu, ihre Hemmschwelle fallen zu lassen. Allein vor dem Rechner oder Smartphone haben sie niemanden, der ihnen ins Gewissen redet oder ein Verbot ausspricht. Ob der vielen tausend Konsumenten fällt es auch den gut geschulten Mitarbeitern schwer, fernab der ohnehin schon bestehenden Limits, einen Riegel vorzuschieben. Konsequent muss sich jeder Interessent selbst regulieren. Doch genau das ist einfacher gesagt als getan. Immerhin kann jeder einzelne Spin für die dringend erforderliche Wende sorgen!

So erkennst Du Deine Spielsucht!

Es fällt niemandem leicht, sich Fehler einzugestehen. Falsche Rücksicht auf das eigene Verhalten bringt jedoch erst recht keine Besserung der Situation mit sich. Negative Vorzeichen sind gegeben, wenn sich Deine Gedanken nur noch um das Glücksspiel drehen. Stehst Du auf, um sofort eine Vorfreude auf den Slotautomat oder das Roulettespiel zu besitzen, könnte sich ein negativer Trend anbahnen. Vernachlässigst Du zeitgleich Deine Verpflichtungen gegenüber Arbeitskollegen, Freunden oder Familie, damit Du im Casino Deine Ruhe genießen kannst, solltest Du erstmals bedenken, Deine Sorgen zu teilen. Gemeinsam kann jeder Krise mit doppelter Kraft entgegengetreten werden.

Sobald selbst finanzielle Probleme entstehen, haben sich die Vorzeichen verdichtet. Wer zu oft hohe Risiken geht, bemerkt schnell, nicht mehr über das notwendige Kapital zu verfügen. Also werden Sparbücher aufgelöst, Konten geplündert - oder sogar kriminelle Gedanken entwickelt, um schnellstmöglich an Finanzmittel zu gelangen. Nicht selten sind Spieler, die der Sucht verfallen sind, hochverschuldet. Der daraus entstehende Rattenschwanz lässt sich kaum abstecken: Häufig verlieren sie Freunde, das Vertrauen ihrer Kinder und Ehepartner oder ihren Job. Das Loch wird zunehmend größer und ist ohne Hilfe von nahestehenden Personen nicht mehr zu umgehen. Wende Dich - im Zweifelsfall - umgehend an eine Beratungsstelle, um Deine Situation zu erklären.

Mitarbeiter haben ein offenes Ohr

Das heutige Personal ist gut geschult, auf problematisches Verhalten zu reagieren. Selbstverständlich erkennen jedoch auch sie keine Notlagen, wenn sie nicht offensichtlich an sie herangetragen werden. Gerade im Online Casino steht es Dir jederzeit frei, die Mitarbeiter zu informieren und um Rat zu bitten. So kannst Du in den meisten Fällen ein Budget vereinbaren oder Dein Kundenkonto vorübergehend sperren lassen, damit Du gar nicht erst in Versuchung kommst. Einfacher ist es in der Spielothek. Hier nämlich kann das Personal schnell bemerken, dass Du aggressiv oder verzweifelt wirkst - und Dir nahelegen, den Abend zu beenden oder einen weiteren Aufenthalt verwehren.

Die Grundlage jedoch ist eindeutig: Du musst selbst bemerken, einen Schritt zu weit gegangen zu sein. Weist Dich ein Freund oder Familienmitglied auf Dein Problem hin, solltest Du es nicht gleich von Dir stoßen, sondern darüber nachdenken, warum Du selbst bei Deinen engsten Vertrauten einen negativen Eindruck erweckst. Schutzreflexe oder Unternehmungen mit Bekannten und Familie helfen dabei, die Probleme des Alltags zu vergessen und einen Ausgleich zu schaffen. Immerhin musst Du Deinen Frust nicht im Online Casino aussitzen, wenn Du selbst beim Spielen schon gar keinen Spaß mehr erfährst, sondern nur noch auf den Jackpotgewinn hummelst!

Spiel nie ohne Limit!

Um Glücksspiel als Hobby zu genießen, solltest Du vor jeder Runde genau überdenken, welche Limits Du Dir setzen möchtest. Abhängig von Deinem Budget ist es äußerst ratsam, eine Obergrenze zu definieren. Wählst Du etwa 50 Euro als Richtwert, hörst Du automatisch auf zu spielen, wenn Du eben diesen Betrag verspielt hast. Völlig gleich, ob Du ein gutes Gefühl hast, die Summe gleich wieder einzufahren. Je verzweifelter Du auf den Gelderfolg pochst, umso unwahrscheinlicher wird er eintreten. Lehn Dich gemütlich zurück, hab Spaß, während Walzen oder Kessel rotieren, und genieße jeden Gewinn, den Du ergatterst. Es ist keine Schande, ohne Erfolg aufzuhören. Genauso gern kannst Du, nachdem Du die Freispiele ergattert hast, einen Schlusspunkt setzen und Dich über den Geldgewinn freuen.

Hast Du die Freude am Spiel verloren, weil Du zu tief in einer Misere gefangen bist, gibt es nur noch eine Lösung: Du musst Dich schnellstmöglich an öffentliche Beratungsstellen wenden, Dich bei Fachkliniken informieren, Selbsthilfegruppen oder Psychotherapeuten in Anspruch nehmen. Mit einer Glücksspielsucht ist nicht zu spaßen. Es ist nie zu spät, sich die eigenen Probleme einzugestehen und an einer Verbesserung der Lage zu arbeiten!

Tipp : Versuchen Sie Online-Casino mit 10 € gratis Bonus ohne einzahlung.

jetzt spielen
Kommen sie herein
SCHLIESEN